Spanisches Substantiv

Spanisch lernen zu jeder Zeit an jedem Ort

Spanisch Online Unterricht

  • Persönlicher Tutor
  • Individueller Lehrplan
  • Mappe mit Lehrmaterial

Substantive

Mit den Substantiven bezeichnen wir Menschen, Tiere, Dinge, Lebensmittel, Ideen, Spiele… und natürlich auch ganz konkrete Personen, Orte, usw.

Beispiel: 

El perro –  der Hund
El médico –  der Arzt
La bebida –  das Getränk
La alegría – die Freude
Franco y Susana – Franco und Susana
Las vacaciones – die Ferien
Venezuela –  Venezuela
Galápagos –  die Galapagos

Männlich oder weiblich – Das Geschlecht

Im Spanischen sind Substantive entweder männlich oder weiblich; sächliche Substantive (das Neutrum) kennt die spanische Sprache nicht. Ob ein Substantiv männlich oder weiblich ist, lässt sich bei den folgenden Gruppen oft aus der Bedeutung erschliessen:

Bei Menschen entspricht das Geschlecht des Wortes dem der bezeichneten Person

Bei Tieren finden wir zwei Formen, d.h. eine für jedes Geschlecht

Häufig kann man aber auch mit mehr oder weniger grosser Sicherheit an der Endung erkennen, ob ein Wort männlich oder weiblich ist:

Wörter, die auf –o enden, sind meistens männlich

Andere typisch männliche Endungen sind –or, -aje, -ismo oder –m(i)ento

Wörter, die auf –a enden , sind im Allgemeinen weiblich

Die Endungen –dad, -ción, -sión, -tud oder –ez sind ausnahmelos weiblich

Berufs-, oder Personenbezeichnungen, die auf –ista oder –ante enden, haben für beide Geschlechter dieselbe Form. Auch bei einigen Substantive auf –(i)ente ist dies der Fall