Spanisches Substantiv

Spanisch lernen zu jeder Zeit an jedem Ort

Spanisch Online Unterricht

  • Persönlicher Tutor
  • Individueller Lehrplan
  • Mappe mit Lehrmaterial

Substantive

Mit den Substantiven bezeichnen wir Menschen, Tiere, Dinge, Lebensmittel, Ideen, Spiele… und natürlich auch ganz konkrete Personen, Orte, usw.

Beispiel: 

El perro –  der Hund
El médico –  der Arzt
La bebida –  das Getränk
La alegría – die Freude
Franco y Susana – Franco und Susana
Las vacaciones – die Ferien
Venezuela –  Venezuela
Galápagos –  die Galapagos

Männlich oder weiblich – Das Geschlecht

Im Spanischen sind Substantive entweder männlich oder weiblich; sächliche Substantive (das Neutrum) kennt die spanische Sprache nicht. Ob ein Substantiv männlich oder weiblich ist, lässt sich bei den folgenden Gruppen oft aus der Bedeutung erschliessen:

Bei Menschen entspricht das Geschlecht des Wortes dem der bezeichneten Person

El padre –  der Vater
La madre –  die Mutter
El yerno –  der Schwiegersohn
La nuera –  die Schwiegertochter
El chico –  der Junge
La chica –  das Mädchen
El niño –  das Kind (kleiner Junge)
La niña –  das Kind (kleines Mädchen)


Bei Tieren finden wir zwei Formen, d.h. eine für jedes Geschlecht

El perro – la perra – der Hund – die Húndin
El gato – la gata – der Kater – die Katze

oder ein gemeinsames Wort für beide:

la mariposa – der Schmetterling
el ratón –  die Maus

Häufig kann man aber auch mit mehr oder weniger grosser Sicherheit an der Endung erkennen, ob ein Wort männlich oder weiblich ist:

Wörter, die auf –o enden, sind meistens männlich

El libro –  das Buch
El armario – Der Schrank

es gibt jedoch einige Ausnahmen
la foto(grafía) – das  Foto
la moto(cicleta) – das Motorrad
la mano –  die Hand
la radio –  das Radio


Andere typisch männliche Endungen sind –or, -aje, -ismo oder –m(i)ento

El color –  die Farbe
El coraje –  der Mut
El capitalismo – der Kapitalismus
El documento – das Dokument
El ayuntamiento – das Rathaus

Ausnahme:
La flor –  die Blume
La labor –  die Arbeit


Wörter, die auf –a enden , sind im Allgemeinen weiblich

La ventana –  das Fenster
La comida –  das Essen

Ausnahme:
El día –  der Tag
El clima –  das Klima


Die Endungen –dad, -ción, -sión, -tud oder –ez sind ausnahmelos weiblich

La comunidad – die Gemeinde
La reacción – die Reaktion
La pensión – die Rente
La actitud – die Haltung
La timidez – die Schüchternheit


Berufs-, oder Personenbezeichnungen, die auf –ista oder –ante enden, haben für beide Geschlechter dieselbe Form. Auch bei einigen Substantive auf –(i)ente ist dies der Fall

El periodista – la periodista – der Journalist – die Journalistin
El comerciante – la comerciante – der Geschäftsmann – die Geschäftsfrau
El paciente – la paciente – der Patient – die Patientin