Possessivbegleiter

Spanisch lernen zu jeder Zeit an jedem Ort

Spanisch Online Unterricht

  • Persönlicher Tutor
  • Individueller Lehrplan
  • Mappe mit Lehrmaterial

Possesivbegleiter

Bei den Possessivbegleitern wird unterschieden zwischen betonten und unbetonten Begleitern. Unbetonte Begleiter stehen immer vor dem Substantiv, während betonte Begleiter nachgestellt werden. Beide Gruppen von Begleitern richten sich nach dem Numerus des Substantivs, das sie näher bestimmen.

Sie richten sich jedoch nicht nach dem Genus des Substantivs, ausgenommen in der 1. Und 2. Person Plural mit seinen maskulinen und femininen Formen.

Unbetonte Possessivbegleiter

Singular Plural
Yo Mi Mis
Tu Tus
Él/ella, usted Su Sus
Nosotros/-as Nuestro/-a Nuestros/-as
Vosotros/-as Vuestro/-a Vuestros/-as
Ellos/-as, ustedes Su Sus

Estos son mis zapatos

Ella es su madre.

Da es bei den Begleitern su und sus keine maskuline und feminine Form gibt, haben sie mehrere Bedeutungen. Mit su kann man sich beziehen auf él, ella, usted; und sus kann für ellos, ellas und ustedes stehen. Aus dem Zusammenhang dürfte meist klarwerden, welcher Begriff der richtige ist. Für su gibt es daher auch mehrere deutsch Entsprechungen.

Su

Maskulin – sein, ihr, Ihr

Feminin – seine, ihre, Ihre

Sus wird mit ihre (Ihre) übersetzt.

Bei Possessivbegleitern ist es wichtig, den Zusammenhang zu kennen. Man muss wissen, auf welche Person oder Sache sich der Begleiter bezieht (mein Buch – wessen?). Falls nicht eindeutig klar sein sollte, wer gemeint ist, kann mit der Präposition de und dem Personalpronomen bzw. dem Namen umschrieben werden.

Ricarda es la hermana de él.

Esto es su coche. El coche de él.

Betonte Possessivbegleiter

Singular Plural
Yo Mío/-a Míos/-as
Tuyo/-a Tuyos/as
Él/ella, usted Suyo/-a Suyos/-as
Nosotros/-as Nuestro/-a Nuestros/-as
Vosotros/-as Vuestro/-a Vuestros/-as
Ellos/-as, ustedes Suyo/-a Suyos/-as

Betonte Possessivpronomen stehen hinter dem Substantiv und heben das Besitz- und Zugehörigkeitsverhältnis hervor.

Los hijos suyos ya son muy altos.

¿El perrito es tuyo?

Der unbetonte Begleiter kann nicht direkt ins Deutsche übersetzt werden:

Un amigo mío – ein Freund von mir

Der Unterschied zwischen Possessivbegleiter und Possessivpronomen wird nach dem Verb ser deutlich. Steht der Begleiter (ohne Artikel) nach ser, heißt es soviel wie gehören.

Este coche es de Pablo, ¿y este? – Mío

Die Kombination aus ser und Possessivpronomen bedeutet meinige, meins.

Mi novia es muy trabajadora, y ¿la tuya? – La mía no, es bastante vaga.