Indikativ und Subjuntivo

Spanisch lernen zu jeder Zeit an jedem Ort

Spanisch Online Unterricht

  • Persönlicher Tutor
  • Individueller Lehrplan
  • Mappe mit Lehrmaterial

Indikativ und Subjuntivo

Im Spanischen gibt es Situationen, in denen ein Sprecher entweder den Indikativ oder den Subjuntivo verwenden kann. Ja nachdem in welchem Modus die Aussage steht, verändert sich die Bedeutung der Aussage.

Bei den Verben

  • crecer
  • notar
  • parecer
  • pensar
  • suponer
  • ver

kann im Nebensatz auch der Indikativ stehen. Dies ist der Fall, wenn der Hauptsatz nur las Kommentar dient.

Ana no cree que hablas español.

Ana glaubt nicht, dass du Spanisch sprichst.

Ana no cree que hables español.

Ana kann sich nicht vorstellen, dass du Spanisch sprichst.

Dies ist auch nach unpersönlichen Ausdrücken möglich

  • Es cierto
  • Es evidente
  • Es seguro
  • Es verdad
  • Es(tá) correcto
  • Está demostrado

Nach Ausdrücken der Wahrscheinlichkeit, wie

  • quizá
  • tal vez
  • acaso
  • problemente
  • posiblemente

kann die Verwendung von Indikativ und Subjuntivo einen feinen Bedeutungsunterschied hervorrufen.

Wird der Indikativ verwendet, so ist die Aussage eher wahrscheinlich. Beim Subjuntivo ist sie eher unwahrscheinlich.

Tal vez viene más temprano (Indikativ)

Tal vez venga más temprano (Subjuntivo)