Stellung des Objektpronomens

Spanisch lernen zu jeder Zeit an jedem Ort

Spanisch Online Unterricht

  • Persönlicher Tutor
  • Individueller Lehrplan
  • Mappe mit Lehrmaterial

Stellung des Objektpronomens

Direktes Objektpronomen und indirektes Objektpronomen können in einem Satz gleichzeitig vorkommen. Dabei stehen die Pronomen stets vor dem Verb. Das indirekte geht dem direkten Objekt voran:

¿Te has comido toda la comida que ha quedado? – Sí, me la comí esta tarde, porque tuve mucha hambre.

Wenn beide Pronomen in der 3. Person Singular oder Plural stehen, wird das indirekte Objekt zu se.

Singular:

Le/les + lo – se lo

Le/les + la – se la

Plural

Le/les + los – se los

Le/les + las – se las

Le regalo las flores a mi padre – Se las regalo

Compro a mis padres unos regalos – Se los compro.

Bei einem Infinitiv, einem bejahtem Imperativ oder einem Gerundium werden die Pronomen nachgestellt, zuerst das indirekte, dann das direkte Objektpronomen:

(La pastilla) tomársela. Tómatela

In Gruppen von zwei Verben (Verb + Infinitiv oder Gerundium) stehen die Objektpronomen entweder unmittelbar vor dem ersten Verb oder nach dem Infinitiv oder Gerundium:

No quiero verlo. Oder No lo quiero ver

Estoy mirandola. Oder: La estoy mirando

Wiederaufnahme des Objekts durch ein Pronomen

Will man das direkte Objekt verstärken, stellt man es an den Satzanfang und verdoppelt es durch ein Objektpronomen.

El dinero lo cambiamos en el banco.

Das indirekte Objekt wird in der Regel unmittelbar vor dem Verb durch ein indirektes Objektpronomen wieder aufgenommen:

¿Le has preguntado a Diego lo que ha pasado?

Das Objektpronomen mit der Präposition a wird darüber hinaus verwendet, um das Objekt besonders hervorzuheben. Dadurch kann auch eine Meinung bekräftigt werden:

A Neomi todo le parece muy complicado, aunque no lo es.