Spanische Relativpronomen

Spanisch lernen zu jeder Zeit an jedem Ort

Spanisch Online Unterricht

  • Persönlicher Tutor
  • Individueller Lehrplan
  • Mappe mit Lehrmaterial

Relativpronomen

Die Relativpronomen leiten Nebensätze ein und haben meistens einen Bezug zum Hauptsatz, im Deutschen z.B.: Das Auto, das neben dem Haus parkt. Relativpronomen ersetzen ein Substantiv, das durch einen Nebensatz näher erklärt werden soll. Anstelle des Relativpronomens können auch Relativbegleiter cuyo und Relativadverbien diese Aufgabe übernehmen.

Relativpronomen tragen im Gegensatz zu Fragepronomen keinen Akzent.

Formen

Sache Person Sache/Person Sachverhalt
maskulin feminin neutrum
Singular que quien el que

el cual

la que

la cual

lo que

lo cual

Plural que quienes los que

los cuales

las que

las cuales

 

Anwendung

Que (der/die/das, welche/r/s) ist das häufigste Relativpronomen. Es bezieht sich auf Personen und Sachen und ist unveränderlich. Bei Sachen steht es auch manchmal nach den Präpositionen a, con, de und en.

Beispiel:

Este es el chico que sabe cocinar. La comida que hace es estupenda, pero las recetas con que las prepara son un secreto.

quien, quienes bezieht sich immer auf Personen und kann nach Präpostionen stehen. Quien ist formaler als que.

Beispiel:

Franca es la única a quien he consultado. Quienes saben más son Ana y Juan, ahora son ellos en quienes confío para solucionar esto.

El que, la que, los que und las que richten sich nach Geschlecht und Zahl nach dem Bezugswort. Sie werden anstelle von que oder quien verwendet, besonders dann, wenn weitere Bezugswörter in Frage kämen oder nach Präpositionen.

Beispiel:

La hermana de Julio es la única la que quiero y con la que quiero salir a bailar.

El cual, la cual, las cuales und los cuales stehen eher in formellen Kontexten anstelle von quien, el que usw. Die Form el cual wird dann bevorzugt, wenn ihr Bezugswort weiter entfernt steht oder um Missverständnisse zu vermeiden.

Beispiel:

Este es el cliente del cual he hablado

La obra con la cual alcanzó la fama

lo que, lo cual verwendet man bei Inhalte und Aussagen eines voraussgehenden Satzes und werden mit was übersetzt.

Beispiel:

Los visitantes no han llegado, lo que/lo cual nos preocupa.

Bezieht man sich auf Inhalte eines folgenden Satzes, oder Inhalte, die noch erwähnt werden, ist nur (todo) lo que möglich.

Pueden preguntar lo que no sepan

Todo lo que dices lo sabía ya

Relativbegleiter

maskulin feminin
Singular cuyo cuya
Plural cuyos cuyas

Die Relativbegleiter cuyo/-a/-os/-as werden vor allem in formellen Kontexten verwendet und haben die Bedeutung von dessen. Im Wesentlichen wird mit cuyo ein Besitz bzw. eine Zugehörigkeit ausgedrückt. Cuyo/-a/-os/-as richten sich in Geschlecht und Zahl nach dem darauf folgenden Substantiv.

Beispiel:

El profesor cuyas clases son tan famosas